Lasst uns die hll. Neumärtyrer Elisabeth und Barbara verehren!

Die Gottesdienste werden nicht wie ursprünglich vorgesehen in der Michaelskirche gehalten, sondern nur im russisch-orthodoxen Frauenkloster zu Ehren der heiligen Elisabeth (in kirchenslawischer Sprache), das damit sein Patronatsfest begeht.

Die hl. Elisabeth war eine Prinzessin des Hauses Darmstadt, die ältere Schwester der letzten russischen Zarin Alexandra Fjodorowna und wurde im Jahr 1918 gemeinsam mit ihrer Zellendienerin, der Nonne Barbara, auf Veranlassung der Sowjetmacht ermordet. Im Jahr 2021 fällt das Fest der hl. Elisabeth auf einen Sonntag, und wird dann mit Gottes Hilfe in der Apostel-Thomas Gemeinde in deutscher Sprache in gefeiert werden können. Die Adresse des Frauenklosters: Buchendorf (Gauting), Forstenrieder-Park-Str. 2

Freitag, der 17.7., 18:00 Uhr  –  Vigil

Samstag, der 18.7., 6:30 Uhr  –  Einzug des Bischofs in die Kirche, 7:00 Uhr  –  Göttliche Liturgie. Voraussichtlich bewirtet die Schwesternschaft danach die Gläubigen und Pilger.