Biblische Gespräche

Wir lesen die Heilige Schrift und die Kirchenväter:

In den Gesprächen lesen wir fortlaufend das Lukasevangelium, die zum Text angegebenen Parallelstellen, und vergleichen unser Verständnis mit den Auslegungen der Kirchenväter. So werden wir mit der Art und Weise vertraut, in der orthodoxen Christen die Bibel lesen und verstehen. 

Darüber hinaus sind einzelne Begegnungen verschiedenen Themen des geistlichen Lebens gewidmet, die wir anhand von Heiliger Schrift und Tradition erschließen.

Die Gespräche fanden regelmäßig bis zum Februar 2020 in Blöcken in einem zweiwöchentlichen Rhythmus in der griechisch-orthodoxen Salvatorkirche statt, mussten aber leider aufgrund der geltenden Infektionsschutz-Bestimmungen ausgesetzt werden.

Neubeginn wird voraussichtlich Anfang September 2021 in der Siluankapelle in der Paul-Heyse-Str. 19 sein. Die einzelnen Termine werden zu gegebener Zeit hier veröffentlicht werden. 

 

Aus den letzten Veranstaltungen: 

  • Lk 15,1-32: Drei Gleichnisse vom Erbarmen. Auslegung: Theophylakt von Ohrid, Basilius der Große (V.7-8), Gregor Palamas (V.11-24), Ignatij Brjantschaninow (V.25-30)
  • Lk 16,1-18: Der ungerechte Verwalter; der rechte Gebrauch der irdischen Güter. Auslegung: Theophylakt von Ohrid, Justin (Popovic), Simeon der neue Theologe (V.10), Ignatij Brjantschaninow (V.15)
  • Lk 16,19-17,10: Der reiche Prasser und der arme Lazarus; das Ärgernis; die Kraft des Glaubens. Auslegung: Theophylakt von Ohrid, Johannes Chrysostomus, Metr. Ierotheos Vlachos, Symeon der Neue Theologe, ehrw. Nil vom Sinai, Ignatij Brjantschaninow
  • Lk 17,11-37: Die zehn Aussätzigen; der Tag des Menschensohnes. Auslegung: Theophylakt von Ohrid, Gregor Palamas, Lukas v.d. Krim (V.25), Ignatij Brjantschaninow (V.26)

 

Teilnehmer bringen bitte die Heilige Schrift mit (Altes und Neues Testament).

EINE VERANSTALTUNGSREIHE DER OPKM (ORTHODOXE PFARRKONFERENZ MÜNCHEN)

LEITUNG: PRIESTER THOMAS DIEZ